IBM eröffnet Innovation Space in Berlin

IBM ist eins der weltweit größten Unternehmen für Informationstechnologie. Nun folgt IBM anderen Marktführern wie Google, Microsoft, Cisco und der Deutschen Telekom und eröffnet auch einen Innovation Space in Berlin. Zu Hause ist das IBM-Innovationszentrum in den Räumen des Coworking Space Ahoy!Berlin.  Berlin beherbergt den sechsten Innovation Space des Unternehmens, darunter den dritten in Europa. Zuvor hatte IBM bereits hubs in New York, Singapur, Neu-Delhi, Istanbul und Amsterdam eröffnet. Der Berliner Brutkasten ist Teil der Initiative Digital City Berlin mit dem zentralen Informationsportal TechBerlin.

Kerstin Bock, Gründerin von Openers in Berlin, sieht den IBM-Innovation Space in Berlin dabei als zentrale Anlaufstelle für die gesamte DACH-Region: „Der IBM Innovation Space in Berlin ist nicht nur für Startups aus der Region eine Ideenschmiede. Sondern er lädt alle Existenzgründer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, sich mit IBM auszutauschen.“ So will IBM junge Existenzgründer aus der gesamten DACH-Region nach Berlin einladen, um im Innovation Space digitale Geschäftsmodelle zu diskutieren und voranzubringen.

Thematisch wird sich das Innovationszentrum mit IT-Trends wie Cloud, Big Data, Social oder Mobile beschäftigen und Experten und junge Gründer in diesen Bereichen vernetzen. Dies soll beispielsweise im Rahmen von Workshops, Hackathons und Meetups stattfinden.

http://www-03.ibm.com/…

http://www.itespresso.de/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.