Robin Sontheimer (Institut für neue Arbeit): Was Unternehmen tun, um sich auf die Zukunft vorzubereiten

Unzählige Digital-Innovation Labs eröffnen in Berlin und bilden die Sehnsucht nach einer innovativen, agilen Kultur der großen Konzerne ab. Mit dabei sind Telekom, VW, Daimler, Lufthansa, Kloeckner(.i), McKinsey (DigitalLab), die Liste ist lang und wächst. An der Tagesordnung: Experimente mit neuen Arbeitsformen und Methoden. Design Thinking, Agile, Lean, flache Hierarchien, selbstbestimmte Teams – alles manchmal noch undefiniert, komplex, eine Reflexion der ‘neuen’ Arbeitswelt.   Konzerne wollen wieder Startups sein. Woher kommt diese Sehnsucht? Wir betrachten

Weiterlesen …

Dr. Jürgen Müller (SAP): Das richtige Umfeld für Innovationen schaffen

SAP – Weltmarktführer für Unternehmenssoftware und Europas größtes IT-Unternehmen – blickt bereits auf über 40 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Viele motivierte Mitarbeitende aus der ganzen Welt entwickeln permanent das Produktportfolio weiter und passen es mit Leidenschaft den sich rapide ändernden Markt- und Kundenanforderungen an. Sie stellen damit täglich die Wettbewerbsfähigkeit von SAP-Produkten sicher. Doch was ist entscheidend, damit Unternehmen nachhaltig im Markt bestehen können und gleichzeitig eine hohe Innovationsfähigkeit behalten? Der Harvard Business School Professor Clayton

Weiterlesen …

Ansgar Oberholz (St. Oberholz): Tempel und Server

Noch bis vor wenigen Jahren kostete die Einrichtung eines funktionsfähigen Servers ein kleines Vermögen. Die Hardware, die Betriebskosten – man benötigte einen Administrator, wenn man nicht zufällig selber einer war –, das alles war mit einem Aufwand verbunden, den nur etablierte Unternehmen betreiben konnten. Und selbst die professionell eingerichteten Server waren nicht von überall zugänglich und schon gar nicht mit verschiedenen Endgeräten. Heute kann jeder innerhalb weniger Minuten eine vollfunktionsfähige, von überall auf der Welt

Weiterlesen …

Prof. Rainer Zeichhardt (Business School Berlin): Innovationsmanagement

Schöpferische Zerstörung für gesellschaftlichen Fortschritt Das Thema Innovation ist „in“ – ganz besonders in Berlin, wo sich seit einiger Zeit nicht nur eine sehr lebendige und internationale Startup-Szene etabliert hat, sondern sich vermehrt auch Großkonzerne von dem Klima des Entrepreneurships inspirieren lassen, um mit Mitarbeitern als Intra-preneure ihre Wettbewerbsfähigkeit in dynamischen Märkten zu sichern. Alles kreist dabei um die zentrale Frage, auf die die Disziplin des Innovationsmanagements seit jeher in Forschung und Praxis Antworten zu

Weiterlesen …

Bernd Buschhausen (Edelman): Ohne Vertrauen ist alles reden nichts

Über die Angst vor Innovation und mit Vertrauen in die Zukunft   Selbstfahrende Autos, virtuelle Währungen, 3D-Drucker und Drohnen – wir leben in einer Welt der Innovationen mit immer schnelleren Produktzyklen. Im globalen Wettbewerb über digitale Grenzen hinweg gilt heute noch mehr als gestern: die Fähigkeit einer Gesellschaft, Innovationen schnell in langfristig tragbare Geschäftsmodelle zu überführen ist überlebensnotwendig und Basis für die Sicherung des Wohlstandes. Deutschland heute strotzt vor Selbstbewusstsein: moderne Infrastruktur, Spitzenforschung und hohe

Weiterlesen …