Göttinger Tageblatt über Otto Bock Open Innovation Space

Der kreativ-chaotische Ideenraum
Ottobock eröffnet in Berlin den Open Innovation Space

„Physiker, Ingenieure, Informatiker, Designer, Journalisten, Verrückte, Studienabbrecher, Taxifahrer“, sagt Hans Georg Näder. Was die Leute machen, wo sie herkommen, ist ihm egal. Das einzige, was zählt, ist Neugierde, Kreativität, die Lust am Ausprobieren und Ideenentwickeln.

Zum Artikel: www.goettinger-tageblatt.de/…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.